Neue Softwareversion zur 3D Teileprüfung auf der Maschine

Renishaw OMV ist ein PC-basiertes Softwarepaket für die Werkstückprüfung auf CNC-Werkzeugmaschinen.

SeiteninhaltDownloadsSetzen Sie sich mit Ihrer Niederlassung in Verbindung Online-Kontakt

Renishaw OMV Software (Ausrichtungspunkt) Renishaw hat seine marktführende PC-basierte Mess-Software für CNC-Werkzeugmaschinen mit einer neuen Version der einfach zu programmierenden 3D-Prüfsoftware, Renishaw OMV, konsolidiert. Die neue Version ermöglicht es nun auch Anwendern von Mehrachsen-CNC-Werkzeugmaschinen genaue Messergebnisse zu garantieren, indem zwei oder mehrere Ausrichtungen in ein Programm hinzugefügt werden können. Renishaw OMV 2.02 ist außerdem mit Microsoft® Windows Vista® kompatibel und bietet verbesserte grafische Messprotokolle mit anwenderkonfigurierbaren Werkzeugen.

3D-Geometrieverifikation gegen das CAD-Modell

Renishaw OMV ist ein PC-basiertes Softwarepaket für die Werkstückprüfung auf CNC-Werkzeugmaschinen und bietet Anwendern eine leistungsfähige 3D-Geometrieverifikation gegen das CAD-Modell, ähnlich der Überprüfung auf einem Koordinatenmessgerät (KMG). Die Bedienung erfolgt über eine intuitive Programmierschnittstelle per Mausklick. Bevor das Werkstück von der Maschine genommen wird, werden Abweichungen und Fehler eindeutig grafisch angezeigt und man kann erkennen, ob sich ein Messpunkt inner-, ober- oder unterhalb der Toleranz befindet. Lange bevor ein Werkstück die KMG-Endprüfung erreicht, können somit fundierte Entscheidungen getroffen werden, ob das Teil nachbearbeitet oder die Abweichung akzeptiert wird.

Unterstützung für mehrachsige Werkzeugmaschinen

Renishaw OMV 2.02 ist mit einem optionalen Mehrachsenmodul erhältlich, über welches Werkstückprüfprogramme an einer Vielzahl von Werkzeugmaschinen mit 3+2 Achsenkonfigurationen, einschließlich Schwenk-/Drehtischen bzw. –köpfe, ausgeführt werden können. Über die neue „Auto-Orientierungs“-Funktion kann der Messtaster automatisch in eine geeignete Position zur Messung von Merkmalen gebracht werden, ohne dass manuell die entsprechenden Winkelangaben eingeben werden müssen.

Renishaw OMV verwendet gemessene Ausrichtdaten, um exakte Messergebnisse zu gewährleisten. Mit Version 2.02 besteht außerdem die Möglichkeit mit zwei oder mehreren Ausrichtungen in einem Programm zu arbeiten. Für Anwender, die mit Komponenten auf Mehrachsenmaschinen oder mit großen bzw. flexiblen Komponenten arbeiten, ist dies von erheblichem Vorteil.

Leistungsfähige Best-Fit-Algorithmen

Renishaw OMV 2.02 bietet leistungsfähige Best-Fit-Algorithmen, einschließlich Maximum- und Minimum-Materialbedingungen, und kann Gruppen von Messpunkten an das Datenmodell anpassen (Best-fit Funktion), womit die durch die Werkstückausrichtung und Referenzpunktwahl hervorgerufenen Abweichungen und Fehler reduziert werden. Wenn Bauteile aufgrund von Softwareprotokollen nachbearbeitet werden, dann können diese Best-Fit-Bedingungen so verknüpft werden, dass sie sofort Rückmeldung in Bezug auf etwaige Anpassungen der Werkzeugmaschineneinstellung geben. Hiermit wird sichergestellt, dass sich das fertige Werkstück innerhalb der Toleranz befindet.

Best-Fit-Verfahren und die Messung von komplexen Bauteilen werden außerdem durch eine neue Datenimport-Funktion unterstützt, über die eine vorbestimmte Reihe von Punkten in die Software geladen werden kann. Nach dem Import wird zur Messung dieser Datenpunkte eine Reihe von Messtaster-Verfahrwege automatisch erstellt. Diese Funktion ist besonders vorteilhaft für Anwender, die große Freiformkomponenten messen, oder die bestimmte Messpunkte an Komponenten anfahren müssen.

Konfigurierbare Messprotokolle

Renishaw OMV Software (farbcodierte Oberflächenpunkte) Grafische und tabellarische Messprotokolle sind konfigurierbar, wodurch Merkmalparameter mit Toleranzen versehen und angezeigt werden können. Es kann beispielsweise eine übersichtliche Darstellung der Häufigkeitsverteilung von Messabweichungen ausgedruckt werden. Zudem ermöglichen grafische Protokolle die Darstellung der Messwerte durch farbcodierte Oberflächenpunkte, eine Infobox am Bildschirmrand oder die Wertangabe direkte auf dem Messpunkt. Mit der Version 2.02 können Markierungen jetzt manuell, mit einer vom Anwender konfigurierbaren Ausrichtung, positioniert werden, während sich dank einer Verbesserung der Screenshot-Funktion nun die Größe des resultierenden Bildes konfigurieren lässt.

Messungen für eine Vielzahl von Plattformen

Renishaw OMV ermöglicht hochgenaue Messungen von Merkmalen wie Teilkreise, Zylinder, Kegel, Kugelformen und Ebenen. Die Software unterstützt eine Reihe von nativen CAD-Dateiformaten, u. a. AutoCAD®, Cimatron®, CATIA®, SDRC, SolidEdge®, SolidWorks®, Unigraphics® und Pro/ENGINEER® sowie Standardformate wie IGES, Parasolid, STEP und STL. Die Kompatibilität mit Werkzeugmaschinen-Steuerungen wie Acramatic, Fanuc, Haas, Heidenhain, Hitachi Seicos, Makino, Mazak ISO, Mori Seiki, Okuma, Selca, Siemens und Yasnac ist sehr umfangreich.

Ein erweitertes Softwarepaket, Renishaw OMV Pro, ist für noch anspruchsvollere Messanwendungen erhältlich und bietet weitergehende GD&T-Funktionen (Form- und Lagetoleranz).

Immer aktuell

Registrieren Sie sich hier, um regelmäßig Neuigkeiten von Renishaw zu erhalten.

Downloads für Redakteure

  • Neuigkeiten: Renishaw OMV 2.02

    Renishaw hat seine marktführende PC-basierte Mess-Software für CNC-Werkzeugmaschinen mit einer neuen Version der einfach zu programmierenden 3D-Prüfsoftware, Renishaw OMV, konsolidiert. Die neue Version ermöglicht es nun auch Anwendern von Mehrachsen-CNC-Werkzeugmaschinen genaue Messergebnisse zu garantieren, indem zwei oder mehrere Ausrichtungen in ein Programm hinzugefügt werden können. Renishaw OMV 2.02 ist außerdem mit Microsoft® Windows Vista® kompatibel und bietet verbesserte grafische Messprotokolle mit anwenderkonfigurierbaren Werkzeugen.

    [76kB]
  • Neuigkeiten: Renishaw OMV 2.02 Neuigkeiten: Renishaw OMV 2.02

    Renishaw hat seine marktführende PC-basierte Mess-Software für CNC-Werkzeugmaschinen mit einer neuen Version der einfach zu programmierenden 3D-Prüfsoftware Renishaw OMV konsolidiert. Die neue Version ermöglicht es nun auch Anwendern von Mehrachsen-CNC-Werkzeugmaschinen genaue Messergebnisse zu garantieren, indem zwei oder mehrere Ausrichtungen in ein Programm hinzugefügt werden können. Renishaw OMV 2.02 ist außerdem mit Microsoft® Windows Vista® kompatibel und bietet verbesserte grafische Messprotokolle mit anwenderkonfigurierbaren Werkzeugen.

    [90kB]

Bilder

Für alle Dokumente und Bilder liegt das Copyright bei Renishaw plc

Kontaktieren Sie uns

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen, eine Preisanfrage haben oder Ihre nationale Renishaw Niederlassung Kontakt zu Ihnen aufnehmen soll.