Skip navigation

Renishaws Beteiligungsgesellschaft gibt bedeutende Betriebserweiterung bekannt

RLS d.o.o., ein in Slowenien ansässiger Anbieter von Drehgeber- und Wegmess-Systemen, hat die Größe seines Betriebs durch eine neue 2,100 m2 große, eigens errichtete Anlage im slowenischen Komenda verdreifacht.

7. Januar 2013

RLS d.o.o., ein in Slowenien ansässiger Anbieter von Drehgeber- und Wegmess-Systemen, hat die Größe seines Betriebs durch eine neue 2.100 m2 große, eigens errichtete Anlage im slowenischen Komenda verdreifacht. Das neue Gebäude, das einen 180 m2 großen Reinraum mit elektrisch leitfähigem Bodenbelag und Ausstattung gemäß ISO-8-Standard umfasst, stellt eine bedeutende Erweiterung der Entwicklungs- und Fertigungskapazität des Unternehmens RLS dar, an dem die Renishaw-Gruppe seit dem Jahr 2000 beteiligt ist.

Janez Novak, Geschäftsführer von RLS, und leitende Führungskräfte von Renishaw Die feierliche Eröffnung der neuen Anlage fand im Herbst 2012 statt. Ihr wohnten Mitglieder des Renishaw-Vorstands, der Bürgermeister der Stadt Komenda, Partner vom Jozef Stefan Institute in Ljubljana und der Universität von Ljubljana sowie langjährige Lieferanten und Kunden bei.

Janez Novak, Geschäftsführer von RLS, sagte: „Wir arbeitenan einem weiteren Wachstum unseres Unternehmens durch unsere eigenen Produkte, gute Fertigungskapazitäten und eine solide Zusammenarbeit mit unserem Gesellschafter Renishaw. In nächster Zeit wird sich unser Unternehmen insbesondere auf herausragende technische Kompetenz und die Verbesserung des Qualitätssystems konzentrieren, vor allem weil einige unserer Produkte für anspruchsvolle, sicherheitskritische Anwendungen entwickelt wurden. Unsere Vision ist es, weltweit zu einem führenden Hersteller innovativer Wegmess-und Drehgeber-Systeme sowie -elemente zu werden.“

Janez Novak (links) und Sir David McMurtry durchtrennen das Band am neuen RLS Anlagenkomplex Sir David McMurtry, Chairman & Chief Executive von Renishaw, gratulierte Herrn Novak und den Mitarbeitern von RLS zu dem mit der neuen Betriebsanlage erzielten Erfolg und fügte hinzu: „Es war mir eine Freude, RLS erneut zu besuchen und die Mitarbeiter zu treffen - sie sind absolute Spitze. Ich freue mich über das Wachstum des Unternehmens und unter der Führung von Janez erwarten wir eine glänzende Zukunft.“

RLS ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Mess-Systemen zur Geschwindigkeitsmessung sowie für die Weg- und rotatorische Positionsbestimmung unter extremsten Anwendungsbedingungen. Die Produkte von RLS finden weithin in Gaspumpen, Robotern, Ausrüstung für die Erdölförderung, Unterwassersystemen, Baumaschinen, medizinischer Ausrüstung, Geländefahrzeugen und „intelligenten“ Maschinen aller Art Anwendung.Neben Motorfeedback und Positioniersteuerung werden die magnetischen Drehgeber auch zur Drehmomenterfassung, Flusskontrolle, zum Scannen und zur Geräteausstattung verwendet.

Renishaw hat sich im Jahr 2000 mit 50 % an RLS beteiligt, wodurch die neue Beteiligungsgesellschaft von Renishaws globaler Vertriebsstärke und Anwendungserfahrung als weltweit führender Anbieter von Mess-Systemen profitiert.

Sämtliches Bild- und Textmaterial unterliegt dem Copyright von Renishaw

Anmeldung für Neuigkeiten per E-Mail

Registrieren Sie sich hier, um regelmäßig Neuigkeiten von Renishaw zu erhalten