Skip navigation

RLU - Kompakte Lasereinheit mit Glasfaserübertragung

Lasereinheiten von Renishaw bieten die herausragende Leistung von Verschiebungsinterferometern kombiniert mit der einfachen Installierbarkeit, wie sie von herkömmlichen Messsystemen mit Glasmaßstab oder Maßband bekannt ist.

RLE System

Das RLE System ist ein einzigartiges homodynes Laser-Interferometer, das speziell für den Einsatz als Wegmesssystem entwickelt wurde. Jedes RLE System besteht aus einer RLU Lasereinheit und einem oder zwei RLD10 Detektorköpfen, wobei das Detektorkopfmodell von den Anforderungen der jeweiligen Anwendung abhängig ist.

Die RLU-Lasereinheit, die als Einzel- oder Doppelachsenkonfiguration erhältlich ist, enthält eine HeNe (Helium/Neon)-Laserquelle, Elektronik zur Stabilisierung, Glasfaseranbindung und Elektronik zur Bestimmung der Achsenposition.

Renishaw bietet die Lasereinheit derzeit in zwei Versionen an, die sich in ihrer Leistung unterscheiden:

RLU10 Lasereinheit

RLU10 bietet eine Laser-Frequenzstabilität von ±50 nm/m über einen Zeitraum von einer Stunde, wodurch eine für die meisten Anwendungen „in Luft“ geeignete Leistung erzielt wird.

Vorteile und Merkmale

Die Kombination der RLU10 mit den für die jeweilige Anwendung geeigneten Detektorköpfen (RLD) von Renishaw bietet folgende Vorteile und Merkmale:

  • Einfache Systemarchitektur - dank des einzigartigen Glasfaserübertragungssystems von Renishaw
  • Schnelle Ausrichtung - Mit RLD Detektorköpfen können Laserstrahlen direkt zur Messachse montiert werden
  • Kompakte Baugröße und leichte Einrichtung - Minimaler Platzbedarf und schnelle Installation

RLU10 im Überblick

Faserlängen3 m oder 6 m*
Anzahl der AchsenEinzel- oder Doppelachsen*
LaserquelleHeNe der Klasse 2
AusgangssignaleAnaloges / digitales Rechtecksignal
GeschwindigkeitenBis zu 2 m/s**

 * Werkseitig konfiguriert
** Von Version / Auflösung abhängig

RLU10 Leistung

Laserfrequenzstabilität (1 Minute)

‹±10 nm/m

Laserfrequenzstabilität (1 Stunde)

‹±50 nm/m

Laserfrequenzstabilität (8 Stunden)

‹±50 nm/m

Wellenlängenstabilität im Vakuum (über 3 Jahre)

±0,1 µm/m

Anwendung auf XY-Tischen

Suchen Sie nach einem geeigneten Laser-Wegmesssystem für eine Anwendung auf einem XY-Tisch in normaler Umgebung? Das RLE10-DX-XG wird häufig für diese Art von Anwendung verwendet. Dabei wird die RLU10 Lasereinheit von Renishaw mit zwei RLD10-A3-P9 (90° Planspiegelinterferometer) Köpfen kombiniert.

RLU20 Lasereinheit

Die Lasereinheit RLU20 bietet eine Laser-Frequenzstabilität von ±2 nm/m über eine Stunde, sodass eine herausragende Messleistung für die meisten Vakuumanwendungen erzielt wird.

Vorteile und Merkmale

Die Kombination des RLU20 mit den für die jeweilige Anwendung geeigneten Detektorköpfen (RLD) von Renishaw bietet folgende Vorteile und Merkmale:

  • Einfache Systemarchitektur - dank des einzigartigen Glasfaserübertragungssystems von Renishaw
  • Schnelle Ausrichtung - Mit RLD Detektorköpfen können Laserstrahlen direkt zur Messachse montiert werden
  • Kompakte Baugröße und leichte Einrichtung - Minimaler Platzbedarf und schnelle Installation

RLU20 im Überblick

FaserlängenNur 3 m*
Anzahl der AchsenEinzel- oder Doppelachsen*
LaserquelleHeNe der Klasse 2
AusgangssignaleAnalog / digital
GeschwindigkeitenBis zu 2 m/s**

 

* Werkseitig konfiguriert
** Von Version / Auflösung abhängig

RLU20 Leistung

Laserfrequenzstabilität (1 Minute)‹±1 nm/m
Laserfrequenzstabilität (1 Stunde)‹±2 nm/m
Laserfrequenzstabilität (8 Stunden)‹±20 nm/m
Wellenlängenstabilität im Vakuum (über 3 Jahre)±0,1 µm/m

Anwendung zur Differenzialmessung

Suchen Sie nach einem geeigneten Laser-Wegmesssystem für Differenzialmessungen innerhalb einer Vakuumumgebung? Das RLE20-DX-XP System wird häufig für diese Art von Anwendung verwendet. Dabei wird die RLU20 Lasereinheit von Renishaw mit zwei RLD10-X3-DI (Differenzial-Interferometer) Köpfen eingesetzt.

Konfiguration eines RLE Systems

Für den Betrieb als Verschiebungsinterferometer muss die Lasereinheit von Renishaw mit einem geeigneten Kopf für die Anwendung kombiniert werden. Die folgenden Optionen sollten bei der Konfiguration Ihres RLE Systems berücksichtigt werden:

  • Laserquelle (RLU10 oder RLU20)
  • Länge der Faser 3 m oder 6 m (nur RLE10)
  • Kalibrierschein (gegen Aufpreis verfügbar)
  • Planspiegel- oder Retroreflektor-Zieloptiken
  • RLD Detektorkopf-Typ für jede Achse
  • Strahlausgänge pro Achse (gilt nicht für den Differenzialinterferometer-Kopf)

Zur Bestimmung der Teilenummer des für Ihre Anwendung benötigten RLE Laser-Wegmesssystems spezifizieren Sie einfach Ihre Anwendungsanforderungen im Teilenummer-Generator. Das Programm wird automatisch die erforderliche Teilenummer des Systems bestimmen. Anhand dieser Nummer kann dann ein Angebot angefordert bzw. eine Bestellung aufgegeben werden.

Produktinformationen