Skip navigation

Wahl des Tastereinsatzes zur Werkstückmessung

Durch Berücksichtigung ein paar einfacher Regeln lässt sich die Genauigkeit bei den meisten Messanwendungen maximieren

Wählen Sie den richtigen Tastereinsatz, um die Genauigkeit zu maximieren

Wenn Sie aus unserem umfassenden Angebot an Original-Tastereinsätzen wählen, können Sie sich sicher sein, dass sich sowohl Bauweise als auch Materialien Ihres Tastereinsatzes optimal für den Messeinsatz eignen.

Ihre Wahl der Tastereinsatzkonfiguration kann jedoch erheblichen Einfluss auf die Genauigkeit der von Ihnen durchgeführten Messungen haben.

Fachbegriffe

Fachbegriffe für Tastereinsätze

A = Kugeldurchmesser

B = Gesamtlänge

C = Schaftdurchmesser

D = Effektive Arbeitslänge

Gesamtlänge

Renishaw gibt die Gesamtlänge entsprechend der Standarddefinition an: Es wird von der Gewindeanschlussfläche des Tastereinsatzes bis zur Kugelmitte gemessen.

Effektive Arbeitslänge (EAL)

Sie reicht von der Kugelmitte bis zum Punkt, an dem der Schaft bei „normaler“ Messung gegen die zu messende Komponente stößt.

Regeln für die Tastereinsatzauswahl

Durch Berücksichtigung ein paar einfacher Regeln bei der Tastereinsatzauswahl lässt sich die Genauigkeit bei den meisten Messanwendungen maximieren.

Verwenden Sie möglichst kurze Tastereinsätze

Je mehr sich ein Tastereinsatz verbiegt bzw. ausgelenkt wird, desto ungenauer fallen die Messergebnisse aus. Idealerweise messen Sie also mit dem kürzesten Tastereinsatz, den Ihre Anwendung erlaubt.

Reduzieren Sie die Gewindeverbindungen auf ein Minimum

Mit jeder zusätzlichen Verlängerung steigt das Risiko einer eventuellen Biegung oder Positionsabweichung des Tastereinsatzes. Versuchen Sie, die Anzahl der verwendeten Einzelteile so gering wie möglich zu halten.

Verwenden Sie möglichst große Tastkugeln

Hierfür gibt es verschiedene Gründe:

  • Der Kugel/Schaft-Abstand wird maximiert, wodurch das Risiko einer fehlerhaften Antastung auf dem Schaft reduziert und die EAL vergrößert wird;
  • Bei größerer Kugel kann ein stärkerer Schaftdurchmesser verwendet werden, wodurch die Steifheit des Tastereinsatzes verbessert wird;
  • Eine größere Rubinkugel reduziert die Auswirkung der Oberflächenbeschaffenheit der zu messenden Komponente.

Die EAL kann auch durch die Toleranzen bei der Fertigung des Tastereinsatzes beeinflusst werden. Aus diesem Grund werden die Tastereinsätze von Renishaw nach hohen Standards unter kontrollierten Bedingungen gefertigt.

Downloads