Skip navigation

Dokumente zur additiven Fertigung

Eine Auswahl an Dokumenten, in denen Sie mehr über Renishaws neueste Lösungen und Technologien im Bereich der metallbasierten additiven Fertigung (AM) erfahren.

Additive Fertigungssysteme auf Metallbasis:

  • Brochure:  RenAM 500 series additive manufacturing system Brochure: RenAM 500 series additive manufacturing system [en]

    Metal additive manufacturing (AM) is already transforming the way many products are designed and manufactured, leading to improved in-service performance and new innovations. The RenAM 500 series of AM systems can be configured with a choice of one, two, three or four lasers.

  • Broschüre:  Generatives Fertigungssystem AM 400 von Renishaw Broschüre: Generatives Fertigungssystem AM 400 von Renishaw

    Das AM 400 von Renishaw ist die jüngste Entwicklung der Renishaw AM Plattform. Es verfügt über die neuesten PlusPac Maschinen-Updates einschließlich eines größeren Sicherheitswechselfilters, verbesserter Software zur optischen Kontrolle, neuer Gasstrom- und Fensterschutzsysteme sowie eines neuen 400 W Optiksystems für einen kleineren Strahldurchmesser von 70 µm passend für die aktuelle AM 250 200 W Plattform.

AM Software-Lösungen:

AM Solutions Center:

Erfahren Sie mehr über AM:

  • Brochure:  Metal additive manufacturing Brochure: Metal additive manufacturing [en]

    Metal additive manufacturing is the process of creating a 3D object from a CAD model by building it up from thin layers of metal powder, one by one. Renishaw designs and manufactures metal additive manufacturing systems, for manufacturing parts in a variety of metals, using a process called laser powder bed fusion.

  • Broschüre:  Sicherheit in der generativen Fertigung Broschüre: Sicherheit in der generativen Fertigung

    Wie auch bei allen anderen Fertigungstechnologien bestehen bei AM auf Metallbasis bestimmte erkennbare Risiken, die erkannt und entsprechend gehandhabt werden müssen. In diesem Handbuch werden Einblicke in die Bereiche geboten, auf die Unternehmer und Manager achten müssen, um zu gewährleisten, dass AM auf eine sichere Art und Weise realisiert wird.