Skip navigation

EVOLUTE™ Absolut-Messsystem mit RTLA50 Maßband

Merkmale

  • Serielle Interfaces: BiSS® C, FANUC, Mitsubishi, Panasonic, Siemens DRIVE-CLiQ®, Yaskawa
  • Abtastkopfgröße: 36 x 16,5 x 17,2 mm
  • Auflösungen bis 50 nm bei 100 m/s
  • Genauigkeit von ±10 µm/m bei 20 °C
  • Thermischer Ausdehnungskoeffizient der Maßverkörperung bei 20 °C: 10,1 ±0,2 µm/m/°C
  • Version mit seitlichem Kabelausgang erhältlich

Vorteile

  • Verbesserte Schmutzunempfindlichkeit
  • Leichte Installation und zuverlässiger Betrieb
  • Vielseitig einsetzbare Messleistung
  • Weniger als 10 nm RMS Jitter für eine verbesserte Positionsstabilität
  • ±150 nm zyklischer Fehler für gleichmäßige Geschwindigkeitsregelung
  • Seitliche Montagemöglichkeit und beidseitig ausrichtbarer Abtastkopf für eine flexible Montage
  • Optionales Advanced Diagnostic Tool

Transparentes Feld für Website-Banner

Was ist EVOLUTE?

EVOLUTE™ ist ein echt-absolutes, optisches Messsystem mit 50 μm Teilungsperiode, das auf der branchenführenden Technologie der RESOLUTE™ Messsystemserie aufbaut. Es zeichnet sich durch großzügige Installationstoleranzen, verbesserte Schmutzunempfindlichkeit und vielseitige Leistungsfähigkeit aus. Die Position wird sofort beim Einschalten erfasst – es ist keine Bewegung erforderlich. Dadurch eignet sich EVOLUTE für eine Vielzahl verschiedener Motion-Control-Anwendungen.

Dank innovativer Bildverarbeitungsalgorithmen und einer zwecks Verschmutzungsunempfindlichkeit optimierten Optik wird eine hohe Betriebsintegrität aufrechterhalten, während die Verwendung eines einspurigen Maßbands mit einer Periode von 50 µm eine großzügige Installationstoleranz von 500 μm (Fahrhöhe) bietet.

Das EVOLUTE Messsystem misst die absolute Position mit Auflösungen von bis zu 50 nm bei Geschwindigkeiten von bis zu 100 m/s und bietet mit seinem zyklischen Fehler von ±150 nm und seinem extrem geringen Rauschen (Jitter) von weniger als 10 nm RMS vielseitige Einsatzmöglichkeiten.


Was ist ein RTLA50 Maßband?

Das RTLA50 Maßband ist ebenso in Edelstahl ausgeführt wie das RTLA, verfügt aber über eine Absolutkodierung mit 50 µm Teilungsperiode. Genau auf ±10 µm/m und in Längen bis 10,02 Meter erhältlich. Es gibt zwei Montagemöglichkeiten, die beide eine unabhängige thermische Ausdehnung des Maßbands erlauben und die Vorteile eines flexiblen Maßbands bieten.

  • RTLA50 kann mit dem revolutionären FASTRACK™ Maßband-Trägersystem verwendet werden. Mit diesem System können Führungsschienen schnell und einfach ganz ohne Befestigungsbohrungen verlegt werden. Ein Abstandshalter wird entfernt und das Maßband dann in die Führungsschiene eingeführt.
  • Das RTLC50-S Maßband wird mit der selbstklebenden Rückseite auf dem Untergrund befestigt. Der spezielle Kleber gewährleistet eine vom Installationsuntergrund unabhängige Maßbandausdehnung.

Zum Abschluss der Installation werden beide Maßbandtypen an einem Punkt zur Festlegung einer Bezugsposition mit einer Klemme fixiert.

Was spricht für dieses Messsystem?

Einfache Fehlersuche und Wartung

Das Advanced Diagnostic Tool ADTa‑100 erfasst umfassende Echtzeitdaten von den Abtastköpfen der EVOLUTE™ Messsysteme. Die Informationen werden dann über die benutzerfreundliche Softwareoberfläche von ADT View angezeigt. Obwohl in den meisten Fällen die integrierte Einstell-LED am Messsystem für die Systemeinrichtung ausreicht, kann das ADT zur Unterstützung bei besonders schwierigen Installationen eingesetzt werden. Das ADT kann auch Informationen zur Messsystemleistung liefern und unterstützend bei der Systemfehlersuche eingesetzt werden, um längere Maschinenausfallzeiten zu vermeiden.

Schnelle und einfache Installation

Bei OEM-Anwendungen sind die Maschinenbauzeiten entscheidend, da sich durch Zeiteinsparungen bei der Komponenteninstallation kürzere Fertigungsdurchlaufzeiten und eine letztendlich höhere Wirtschaftlichkeit erzielen lassen. Der sehr große Abtastkopfabstand und die Toleranz, die der EVOLUTE Abtastkopf bietet (Abtastkopfabstand von 0,8 mm, Toleranz von ±0,25 mm) erlaubt eine schnelle und einfache Installation. Die integrierte Einstell-LED sorgt für eine sofortige Überprüfung, sodass sich zeitaufwändige Feineinstellungen erübrigen. Diese hervorragende Einstelltoleranz ist innovativen Optik und außerdem der Tatsache zu verdanken, dass EVOLUTE nicht das herkömmliche Dual-Track-System (zwei nebeneinanderliegende Maßbänder, eines inkremental und eines absolut) verwendet, das schon bei kleinen Winkelabweichungen zu Messfehlern führt.

Zuverlässiger Betrieb

Die Minimierung von Stillstandszeiten hat für viele Maschinenanwender oberste Priorität der Produktion. Das EVOLUTE Messsystem garantiert den laufenden Betrieb mittels mehrerer Mechanismen, die einem optischen System eine hohe Verschmutzungstoleranz erlauben: ein Digitaler Signalprozessor (DSP) wird eingesetzt, um die Daten zu analysieren, die von einem eigens für diese Anwendung entwickelten Bildsensor aufgenommen wurden, und um das optische Bildgebungssystem darin zu unterstützen, die durch ölige oder fettige Schlieren verursachte Lichtstreuung, die bei anderen Messsystem zum Ausfall führen kann, zu bewältigen; die eigens entwickelte Punktquellen-LED verändert ihre Blinkdauer, um die beste Signalintegrität für alle möglichen Verfahrgeschwindigkeiten zu liefern; außerdem ist das Absolutcodemuster stark redundant ausgeführt, sodass der EVOLUTE Abtastkopf auch auf Teilen des Maßbands funktioniert, die durch Partikelverschmutzung teilweise verdeckt sind.

Externe Interface-Option

Siemens DRIVE-CLiQ externes Interface

  • Für Siemens DRIVE-CLiQ serielles Interface erforderlichDRIVE-CLiQ Interface zur Verwendung mit dem absoluten, berührungslosen RESOLUTE Mess-System
  • Auch mit Eingang für zwei Abtastköpfe für hochgenaue Winkelmesssysteme erhältlich
  • Zeigt Kommunikationsalarme an
  • Zweitanzeige der Abtastkopf-LED

Für die anderen verfügbaren seriellen Interfaces ist kein externes Interface erforderlich.

Optionales Advanced Diagnostic Tool ADTa-100

Advanced Diagnostic Tool ADTa-100

Das EVOLUTE Messsystem ist mit dem Advanced Diagnostic Tool ADTa-100 und der Software ADT View kompatibel. Sie bieten eine umfassende Echtzeit-Datenrückmeldung vom Messsystem zur Unterstützung bei besonders schwierigen Installationen und für die Diagnose. Die intuitiv bedienbare Softwareoberfläche bietet Folgendes:

  • Fernkalibrierung
  • Signaloptimierung über die gesamte Achslänge
  • Digitalanzeige der Messsystemposition (in Bezug auf die Maßverkörperung)
  • Datenexport und -speicherung
  • Null setzen

Serielle Interfaces

Serielle InterfacesBeschreibungDatenblattKompatible Produkte
BiSS C

Renishaw unterstützt das unidirektionale BiSS C Protokoll für Absolut-Messsysteme. BiSS C ist ein serielles Hochgeschwindigkeits-Interface, das sich bestens für dynamische Achsen eignet, die hohe Beschleunigungen, gleichmäßige Geschwindigkeitsregelung, eine hervorragende Wiederholgenauigkeit sowie bestmögliche Positionsstabilität erfordern.
EVOLUTE mit BiSS C ist als Wegmesssystem erhältlich und mit einer großen Auswahl an Standardsteuerungen, Antrieben, Digitalanzeigen und PC-Zählerkarten kompatibel.

EVOLUTE BiSS C

Seite BiSS C kompatible Produkte

FANUCEVOLUTE mit seriellem FANUC (α und αi) Interface ist für lineare Anwendungen erhältlich.
EVOLUTE bietet viele Vorteile für Hochleistungs-Werkzeugmaschinen mit FANUC-Steuerungen. Höhere Drehzahlen, robuste und zuverlässige rein serielle Kommunikation, äußerst geringe Bahnabweichungen und eine größere Servosteifigkeit. Außerdem verhindert die berührungslose Funktionsweise Umkehrspiel, Wellentorsion und andere Hysteresefehler, die bei gekapselten Systemen üblich sind.
EVOLUTE FANUC-

Mitsubishi

EVOLUTE mit seriellem Interface von Mitsubishi ist als Wegmesssystem erhältlich. EVOLUTE ist mit den Servoantrieben der Reihe J4 und J5 kompatibel sowie den Antrieben MDS-D2/DH2/DM2/DJ für Anwendungen auf Werkzeugmaschinen.

EVOLUTE Mitsubishi

-

Panasonic

EVOLUTE mit seriellem Interface von Panasonic ist als Wegmesssystem erhältlich. Das mit den Antrieben der A5 und A6 Baureihen kompatible Messsystem bietet wiederholgenaues Feedback mit hoher Auflösung zur besseren Servo- und Geschwindigkeitssteuerung.

EVOLUTE Panasonic

-
Serielle Siemens DRIVE-CLiQ Schnittstelle

EVOLUTE mit seriellem Siemens DRIVE-CLiQ Interface ist für lineare Anwendungen verfügbar (unter Verwendung eines externen Interfaces). Siemens DRIVE-CLiQ ist die innovative, leistungsstarke Schnittstelle für die Anbindung von Weg- und Winkelmesssystemen und Sensoren an SINUMERIK und SINAMICS Antriebskomponenten.

EVOLUTE Siemens DRIVE-CLiQ-
Yaskawa

EVOLUTE mit seriellem Interface von Yaskawa ist als Wegmesssystem erhältlich und mit Sigma-5 sowie Sigma-7 SERVOPACKs kompatibel.

EVOLUTE Yaskawa-

Technische Daten

Maßverkörperung

FASTRACK RTLA50: Maßband aus Edelstahl mit Trägersystem

RTLA50-S: Absolut codiertes Maßband aus Edelstahl mit selbstklebender Rückseite zur direkten Montage auf einem Installationsuntergrund ohne FASTRACK Führungsschienen

Abtastkopfgröße (LxBxH)

36 mm x 16,5 mm x 17,2 mm

Teilungsperiode

Nominal 50 µm

Thermischer Ausdehnungskoeffizient bei 20 °C

10,1 ±0,2 µm/m/°C

Gesamtgenauigkeit bei 20 °C

±10 μm/m

Maßbandlänge

Einige BiSS CProtokollvarianten haben eine begrenzte max. Länge (siehe Datenblatt für nähere Informationen)

FASTRACK: 100 mm bis 10,02 m

RTLA50/RTLA50-S: bis 10,02 m

Maximale Geschwindigkeit

(Siehe Datenblatt für nähere Informationen)

Bis zu 100 m/s

Serielle Interfaces*

BiSS C, FANUC, Mitsubishi, Panasonic, Siemens DRIVE-CLiQ, Yaskawa

Auflösungen

500 nm, 100 nm und 50 nm für BiSS C, FANUC, Mitsubishi, Panasonic, Yaskawa

50 nm für Siemens DRIVE-CLiQ

Zyklischer Fehler (SDE)

±150 nm

Elektrische Verbindung

0,5, 1, 1,5 oder 3 m Kabellängen mit 9-pol. SUB-D Stecker für BiSS C, FANUC, Mitsubishi, Panasonic, Yaskawa

M12 für Siemens DRIVE-CLiQ

Spannungsversorgung

5 V ±10%, max. 250 mA bei 5 V (mit Abschlusswiderstand)

Vibration (im Betrieb)

300 m/s2 max bei 55 Hz bis 2 000 Hz, 3 Achsen

Schock (nicht in Betrieb)

1 000 m/s2, 6 ms, ½ Sinus, 3 Achsen

Betriebstemperatur

0 ℃ bis +80 °C

Schutzklasse

IP64

Vollständige technische Details finden Sie in den Datenblättern.

*Weitere serielle Interfaces werden ständig hinzugefügt.