Skip navigation

FORTiS- S™ Absolut-Messsystem in geschlossener Bauweise

FORTiS-S Messsystem in geschlossener Bauweise


  • Standardgröße

  • ±3 µm oder ±5 µm Genauigkeit

  • 30 g Vibrationsbeständigkeit

Transparentes Feld für Website-Banner

Wissenswertes zu FORTiS-S

Die FORTiS-S-Messsystembaureihe ist ein geschlossenes Absolut-Wegmesssystem der nächsten Generation für den Einsatz in rauen Umgebungen wie beispielsweise Werkzeugmaschinen.

Verschiedene innovative Konstruktionsmerkmale gewährleisten die Robustheit, Stabilität und hohe Präzision der Positionsmessungen über die lange Betriebsdauer des Messsystems:

Ideal für Anwendungen auf Werkzeugmaschinen


Renishaw besitzt mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Werkzeugmaschinenbranche.

Unseren Experten haben die FORTiS-Baureihe als Absolut-Messsystem der nächsten Generation in geschlossener Bauweise für den Einsatz in rauen Umgebungen entwickelt.

Protokolle

ProtokollBeschreibungDatenblattKompatible Produkte
BiSS®

Renishaw unterstützt das unidirektionale BiSS C Protokoll für Absolut-Messsysteme. BiSS ist ein serielles Hochgeschwindigkeits-Protokoll, das sich bestens für dynamische Achsen eignet, die hohe Beschleunigungen, gleichmäßige Geschwindigkeitsregelung, eine bidirektionale Wiederholgenauigkeit sowie bestmögliche Positionsstabilität erfordern.

FORTiS Messsysteme mit BiSS Protokoll sind mit einer großen Auswahl an Standardsteuerungen, Antrieben, Digitalanzeigen und PC-Zählerkarten kompatibel.

FORTiS BiSS

Seite BiSS-kompatible Produkte

DRIVE-CLiQ

FORTiS Messsysteme mit serieller Siemens DRIVE-CLiQ Kommunikationsschnittstelle ermöglichen die Anbindung von Weg- und von Winkelmesssystemen und Sensoren an SINUMERIK und SINAMICS Antriebskomponenten.

FORTiS DRIVE-CLiQ

-

FANUC

FORTiS Messsysteme mit serieller FANUC Kommunikationsschnittstelle bringen Hochleistungs-Werkzeugmaschinen, die mit FANUC Steuerungen arbeiten, zahlreiche Vorteile. Höhere Drehzahlen, robuste und zuverlässige rein serielle Kommunikation, äußerst geringe Bahnabweichungen und eine größere Servosteifigkeit.

FORTiS FANUC

-

Mitsubishi

FORTiS Messsysteme mit serieller Mitsubishi Kommunikationsschnittstelle sind mit Mitsubishi-Antrieben der folgenden Reihen kompatibel: MDS-E/EH, MDS-EM/EMH, MDS-EJ/EJH, MDS-D2/DH2, MDS-DJ, MDS-DM2, MDS-DM2-SPHV3

FORTiS Mitsubishi

-

Panasonic


FORTiS Messsysteme mit serieller Panasonic Kommunikationsschnittstelle sind mit den Antrieben der A5 und A6 Baureihen kompatibel und bieten wiederholgenaues Feedback mit hoher Auflösung zur besseren Servo- und Geschwindigkeitssteuerung.

FORTiS Panasonic


-

Optionales Advanced Diagnostic Tool ADTa-100

Advanced Diagnostic Tool ADTa-100

Das FORTiS Messsystem ist mit dem Advanced Diagnostic Tool ADTa-100 und der Software ADT View kompatibel. Sie bieten eine umfassende Echtzeit-Datenrückmeldung vom Messsystem zur Unterstützung bei besonders schwierigen Installationen und für die Diagnose. Die intuitiv bedienbare Softwareoberfläche bietet Folgendes:

  • Fernkalibrierung
  • Signaloptimierung über die gesamte Achslänge
  • Digitalanzeige der Messsystemposition (in Bezug auf die Maßverkörperung)
  • Datenexport und -speicherung
  • Null setzen

Technische Daten

Maßverkörperung

Edelstahlmaßband mit einspuriger Absolut-Messtechnologie

Thermischer Ausdehnungskoeffizient bei 20 °C

10,1 ±0,2 µm/m/°C

Thermischer Bezug

An der Mittelposition (Geberposition von 0,5 × Messlänge)

Gesamtgenauigkeit bei 20 °C

High: ±3 μm

Standard: ±5 μm

Maßbandlänge

140 bis 3040 mm

Maximale Geschwindigkeit

(Siehe Datenblatt für nähere Informationen)

Bis zu 4 m/s

Protokolle

BiSS®, DRIVE-CLiQ, FANUC, Panasonic, Mitsubishi

Auflösungen

1 nm, 1,25 nm (nur FANUC), 10 nm, 12,5 nm (nur FANUC), 50 nm

Elektrische Verbindung

Lesekopf: Spezieller M12 Kabelsteckverbinder (vom Kunden konfigurierbare Ausgangsrichtung)

Steuerung: 8-pol. M12, FANUC 20-pol., 10-pol. Mitsubishi, 17‑pol. M23, 9-pol. SUB-D Stecker, 14-pol. LEMO-Stecker, ohne Stecker

Spannungsversorgung

5V ±10% max. 1,25 W (250 mA bei 5 V)

Vibration (im Betrieb)

Abtastkopf: < 300 m/s² nach IEC 60068-2-6

Gehäuse: < 300 m/s² nach IEC 60068-2-6

Schock (nicht in Betrieb)

< 300 m/s² nach IEC 60068-2-27

Betriebstemperatur

0 ℃ bis +50 °C

Schutzklasse

IP53 bei korrekter Installation, IP64 mit Sperrluft



Benötigen Sie eine Sonderanfertigung?

Mit über 40 Jahren Erfahrung in der Werkzeugmaschinen-Messtechnik und Drehgeber-Anwendungen dürfte unser Expertenteam Ihnen bei Ihren einzigartigen Anforderungen behilflich sein können.