Skip navigation

Konfokales Raman-Mikroskop inVia™

Das ultimative konfokale Raman-Forschungsmikroskop bietet eine überragende Leistung und die besten Daten in kürzester Zeit.

Es wurde über mehr als zwei Jahrzehnte konzipiert, entwickelt und verfeinert, und ist das vertrauenswürdigste Raman-Instrument am Markt. Das inVia™ Raman-Mikroskop ist das ultimative Raman-Forschungsmikroskop für Ihre aktuellen und künftigen Anforderungen.

Es ist einfach zu bedienen und bietet gleichzeitig überragende Leistung und zuverlässige Ergebnisse, selbst bei anspruchsvollsten Forschungsanwendungen. Sowohl detailgetreue chemische Mappings wie auch spektral hochaufgelöste Einzelpunktmessungen können durchgeführt werden. Dank seiner unvergleichlichen Flexibilität vertrauen Wissenschaftler und Techniker weltweit auf das inVia Mikroskop.

Kontaktieren Sie uns

Daten vom inVia auswerten

Merkmale

Das inVia Mikroskop besteht aus einem Forschungsmikroskop, das mit einem leistungsstarken Raman-Spektrometer gekoppelt ist. Es ist einfach in der Handhabung und liefert eine hervorragende Leistung - eine hohe Ausleserate in Verbindung mit hoher Spektralauflösung und -stabilität - und bietet zuverlässige Ergebnisse selbst bei anspruchsvollsten Messungen.

Das hocheffiziente optische Design des inVia Mikroskops erzeugt die besten Raman-Daten, selbst von kleinsten Spuren in Werkstoffen. Wenn Sie einfach und zuverlässig sowohl detailgetreue, chemische Bilder erzeugen, als auch spektral hochaufgelöste Einzelpunktmessungen durchführen möchten, dann ist das inVia Mikroskop das perfekte System für Sie.

Für zusätzliche Details können Sie sich die inVia Mikroskop Broschüre herunterladen.

Herunterladen

inVia Raman-Mikroskop Objektiv

Geschwindigkeit und Empfindlichkeit

Dank der hohen Empfindlichkeit können auch schwache Ramansignale betrachtet und selbst kleinste Spuren in Werkstoffen, Monoschichten und schwach streuende Objekte schnell analysiert werden. Es verwendet ein stigmatisches, optisches On-Achsen Design, welches eine gute optische Effizienz, eine hervorragende Streulichtunterdrückung und eine einzigartige Empfindlichkeit bietet.

Raman-Image von Vulkangestein

Hohe räumliche Auflösung

Das optische Design erlaubt es Ihnen eine sehr hohe Konfokalität (die Fähigkeit, Signale aus Bereichen, die nicht am Messpunkt liegen zu unterdrücken) zu erreichen. So wird eine hohe Stabilität und die beste räumliche Auflösung ermöglicht, die nur aufgrund der Diffraktionsgrenze des Lichts eingeschränkt ist.

inVia Raman-Mikroskop Objektiv

Hohe spektrale Auflösung

Es kann Spektralfunktionen schmäler als 0,5 cm-1 lösen, damit Sie zwischen engen Raman-Banden unterscheiden und sehr ähnliche Materialien, wie z.B. Pharmazeutische Polymorphe, differenzieren können. Eine hohe Stabilität ermöglicht Ihnen winzige Veränderungen der Raman-Banden-Position zu überwachen (bis 0,02 cm-1).

inVia Qontor Raman-Mikroskop

Außergewöhnliche Stabilität

Das inVia-Mikroskop und die Laser werden in einer kundenspezifisch entwickelten Grundplatte mit Wabenstruktur fixiert; diese Konfiguration ist so stabil, dass ein optischer bzw. Antivibrations-Tisch normalerweise nicht notwendig ist. Die wichtigsten Bewegungskomponenten sind mit Renishaws hoch genauen Messsystemen ausgestattet, wodurch garantiert wird, dass alles korrekt platziert ist.

inVia Zubehör für Probenumgebungen und Sampling

Spektrale Flexibilität

Sie können das inVia Mikroskop so konfigurieren, dass es sich optimal für die Analyse Ihrer speziellen Proben eignet. Es werden mehrere Laser mit automatischer, computergesteuerter Umschaltung unterstützt. Die Anregungswellenlängen können schnell geändert und die beste Konfigurationen, um zuverlässige Daten von all Ihren Proben zu erhalten, schnell bestimmt werden.

Hochtemperatur-Objekttisch mit inVia

Proben-Flexibilität

inVia unterstützt aufrechte, inverse Forschungsmikroskope mit offenem Rahmen wie auch faseroptische Sonden für Fernanalysen über große Distanzen. Es ist mit einer Vielzahl von Objektiven und Zellen für kontrollierte Umgebungsbedingungen kompatibel und ermöglicht Ihnen die Analyse Ihrer Proben unter verschiedenen Umgebungsbedingungen.

Anwendungen

Raman-Image einer Tablette

Untersuchung von Pharmazeutika

Mit vielen Komponenten und Eigenschaften ist die Bestimmung der Zusammensetzung, Bereichsgröße und Verteilung von im Handel erhältliche Formulierungen mit erloschenem Patent sehr begehrt. Das inVia Mikroskop bietet eine unglaubliche chemische Spezifität und Empfindlichkeit und erzeugt detaillierte chemische Bilder für eine Vielzahl an Rezepturen.

Den Anwendungshinweis herunterladen

Raman-Image eines Polymers

Polymere untersuchen

Das inVia Raman-Mikroskop bietet chemische Spezifität und Empfindlichkeit auf zerstörungsfreiem Weg, ohne Manipulation bzw. Vorbereitung der Proben. Das ist bei der Untersuchung von Polymeren wichtig - bei der Suche nach neuen Materialien, Verbesserung der Wirksamkeit von bestehenden Materialien und um die Kosten der Produkte zu reduzieren.

Den Anwendungshinweis herunterladen

Mit LiveTrack den Fokus in Echt
zeit beibehalten

Das inVia-Mikroskop verwendet die automatisierte Fokusnachführungstechnologie LiveTrack™, um präzise und wiederholgenaue Spektren und Topographie von Proben mit großen Höhenunterschieden in Echtzeit zu erfassen. Erzeugen Sie beeindruckende 3D Bilder von unebenen, gekrümmten oder rauen Oberflächen ohne Vorscannen. Schauen Sie sich das Beispiel im Video an.

Sie möchten mehr erfahren?

Ihre Renishaw-Niederlassung ist gerne bereit, Ihnen mit Ihrer Anfrage weiterzuhelfen.
Sie können entweder über ein Online-Formular oder eine E-Mail Kontakt aufnehmen.

Kontaktieren Sie uns

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand mit unseren neuesten Innovationen, Nachrichten, Anwendungen und Produkteinführungen und erhalten Sie Updates direkt in Ihren Posteingang.

Anmelden

Downloads: inVia Raman-Mikroskop

Spezifikationen

Das inVia Mikroskop ist in drei Modellvarianten erhältlich: vom inVia Qontor-System – dem Flaggschiff, mit voller Automatisierung und Schärfennachführungs-Technologie – bis hin zur Einsteigerlösung, dem inVia Basis-System.

Parameter

Wert
Bereich der Wellenlänge200 nm bis 2200 nm
Unterstützte LaserVon 229 nm bis 1064 nm
Spektrale Auflösung0,3 cm-1 (FWHM)
Höchster, typisch notwendiger Wert: 1 cm-1
Stabilität< ±0,01 cm-1Schwankung in der Mittenfrequenz von einem angepassten Si 520 cm-1 Band, nach Wiederholungsmessungen. Wurde anhand einer spektralen Auflösung von 1 cm-1 oder höher erreicht
Untere Wellenzahl-Grenze5 cm-1Niedrigster, typisch notwendiger Wert: 100 cm-1
Obere Wellenzahl-Grenze30.000 cm-1Standard: 4.000 cm-1
Räumliche Auflösung (lateral)0,25 µmStandard: 1 µm
Räumliche Auflösung (axial)< 1 µmStandard: < 2 µm. Abhängig von Objektiv und Laser
Detektorgröße (Standard)1024 Pixel × 256 PixelAndere verfügbare Optionen
Betriebstemperatur Detektor-70 °C
Unterstützte Rayleigh FilterUnbegrenztBis zu vier Filtersets in automatischer Aufnahme. Unbegrenzte Anzahl zusätzlicher Filtersets unterstützt durch vom Nutzer umschaltbare kinematische Aufnahmen mit präziser Fixierung.
Anzahl unterstützter LaserUnbegrenztStandardmäßig einer. Zusätzliche Laser, über 4 hinaus, müssen auf einem optischen Tisch montiert werden
Gesteuert über Windows PCWindows® PC nach neuester SpezifikationEnthält PC-Workstation, Bildschirm, Tastatur und Trackball
Versorgungsspannung110 V AC bis 240 V AC +10% -15%
Netzfrequenz50 Hz oder 60 Hz
Typischer Energieverbrauch (Spektrometer)150 W
Tiefe (Dual-Lasersysteme)930 mmDual-Laser Grundplatte
Tiefe (Dreifach-Lasersysteme)1116 mmDreifach-Laser Grundplatte
Tiefe (Kompakt)610 mmBis zu drei Laser (je nach Lasertyp)
Typische Masse (ohne Laser)90 kg

Probenbetrachtung

inVia BasisinVia ReflexinVia Qontor
Stereobetrachung (binokulare Betrachtung)
Gespeicherte und automatische Betrachtung nach der Datenerfassung-
Mikroskopsteuerung per Software-
Automatische Weißlicht-/Raman-Umschaltung-
Automatische Datenspeicherung mit Weißlicht-
Kombinierte Weißlicht- und Laser-Videobetrachtung-
Weißlicht-Autofokus (LiveTrack)--

Raman Datenerfassung

inVia BasisinVia ReflexinVia Qontor
Automatische Erstellung von Mess-Warteschlangen
Automatische Schärfennachführung (LiveTrack)--

Überprüfung von Ausrichtung und Leistung

inVia BasisinVia ReflexinVia Qontor
Interne Messreferenz auf Neon-Wellenlänge-
Interne Referenzstandards für Selbstkalibrierung-
Automatisierte Raman Kalibrierkorrektur (Schnellkalibrierung)
Laser-Selbstausrichtung
Raman Signal-Selbstausrichtung
Leistungsdiagnose-

Schlüssel

- nicht verfügbar■ optional▲ inbegriffen