Skip navigation

MODUS™ 2

Anspruchsvolle Messtechnik ganz einfach mit Renishaws neuer MODUS 2 Messsoftware.

Fokus auf Benutzerfreundlichkeit

Basierend auf der bewährten und äußerst leistungsfähigen MODUS Plattform und als Unterstützung für Renishaw's 3- und 5-Achsen KMG Messtastertechnologien wurde MODUS 2 mit besonderem Augenmerk auf die Bedienbarkeit entwickelt. Das innovative, einfach erlernbare Interface und die schnellere Programmierung tragen zu einer einzigartigen Produktivität bei – mit oder ohne CAD Modell.

Absichtlich benutzerfreundlich!

MODUS 2 wurde mit besonderem Augenmerk auf die Bedienbarkeit entwickelt. Das innovative, einfach erlernbare Interface und die schnellere Programmierung tragen zu einer einzigartigen Produktivität bei – mit oder ohne CAD Modell.

Basierend auf der bewährten und äußerst leistungsfähigen MODUS Plattform bietet MODUS 2 eine optimale Unterstützung für Renishaws 3- und 5-Achsen KMG Messtastertechnologien.

MODUS 2 im Einsatz

Zukunftssicher

Die MODUS 2 Messsoftware ist eine zukunftssichere Investition und garantiert die Verfügbarkeit der neuesten Taster- und Steuerungstechnologie von Renishaw. Hierzu zählen künftige Messtaster für die Palette der 5-Achsen-Messprodukte, welche die deutlichste Steigerung der Messleistung darstellt, die wir jemals eingeführt haben. Ebenfalls liefern diese eine noch nie da gewesene Geschwindigkeit und Messflexibilität ohne dass der bei herkömmlichen Verfahren übliche Kompromiss „Geschwindigkeit oder Genauigkeit“ eingegangen werden muss.

Anwendererfahrung

Ob einfacher manueller KMG-Betrieb oder komplexe Teilemessungen auf Mehrachsensystemen, MODUS 2 passt sich automatisch an und bietet genau die für die aktuelle Aufgabe relevanten Funktionen.

Die Verwendung ist so konzipiert, dass der Betrieb der Software sowohl mit einem „live“ KMG als auch in einer Offline-Umgebung identisch ist. Hier kann eine volle Simulation mit Geschwindigkeitskontrolle, die Entwicklung sowie Visualisierung der Messsequenz erfolgen.

MODUS 2 Wichtigste Vorteile

  • Der Einsatz von I++ DME Kommunikationsprotokollen bietet zusätzlich zu Renishaws UCC Reihe an universellen KMG-Steuerungen auch Unterstützung für KMG-Steuerungen von Drittanbietern.
  • Support für 5-Achsen-Messsysteme.
  • Off Surface Motion (OSM)-Technologie ermöglicht die automatische Generierung von effizienten, kollisionsfreien Verfahrwegen um das Werkstück.
  • Maßgeschneiderte Messstrategien können mit anderen Nutzern generiert und geteilt werden, um konsistente Messungen aller Teile sicherzustellen, unabhängig vom Programmierer.
  • CAD-gestützte Offline-Programmierung mit Unterstützung der neutralen Formate von IGES, STEP, Parasolid® und VDA-FS
  • Hochwertige Integration mit den CAD/CAM Lösungen CATIA® (v5 und v4), Siemens® NX™ (ehemals Unigraphics®), Pro/E®, SolidWorks® und Parasolid®
  • Komplettsimulation und Kollisionserkennung, einschließlich 5-Achsen-Bewegungen.
  • Nativer DMIS-Support.
  • Zertifizierte mathematische Algorithmen.
  • Leistungsstarke Text- und Grafikprotokolle.
  • Flexible Ausgabe von Ergebnisdaten, einschließlich zertifizierter Q-DAS®Schnittstelle.
MODUS 2 – Bildschirmoptionen CAD