Skip navigation

Tiefe Hirnstimulation (DBS)

Die tiefe Hirnstimulation (DBS) kann bei der Behandlung von anderweitig therapieresistenten Patienten mit motorischen und affektiven Störungen – wie z. B. Morbus Parkinson, essentiellem Tremor, Dystonie, chronischen Schmerzen, Zwangsstörungen und schweren depressiven Störungen – einen beachtlichen therapeutischen Nutzen bieten.

Wie können wir helfen?

Da die Technik der DBS auf eine präzise Positionierung der Elektroden und Zielfindung der Strukturen tief im Hirninneren angewiesen ist, sind unsere Produkte ideal für einen Einsatz bei diesen Eingriffen.

Wir liefern den stereotaktischen Roboter für eine präzise Führung, die Software zur Planung der besten Zielbahn und auch die erforderlichen Verbrauchsmaterialien, damit die Elektroden der geplanten Trajektorie zuverlässig bis zum Ziel folgen.

Stereotaktische Verfahren können aus zahlreichen Gründen durch ungenaue Positionierung beeinträchtigt werden; menschliches Versagen ist nur einer davon. Durch präzise Positionierung der Instrumente an den vorprogrammierten Koordinaten mit hoher Genauigkeit und Reproduzierbarkeit, senkt der Roboter die Fehlerquote.

Prof. Bertrand Devaux,
Facharzt für Neurochirurgie
Krankenhaus Sainte-Anne, Paris, Frankreich

Zugehörige Veröffentlichungen

Wenn Sie mehr über unsere Produkte für ein breites Spektrum von stereotaktischen Eingriffen erfahren möchten, lesen Sie bitte unser Verzeichnis der Artikel mit Peer-Review.