Skip navigation

Unternehmensgeschichte

Die Unternehmensgeschichte in Kurzfassung

Bei Renishaw arbeiten wir seit fast 50 Jahren an der Gestaltung der Zukunft. Unser Unternehmen wurde 1973 von David McMurtry, Executive Chairman und John Deer, Deputy Chairman, gegründet. Renishaws erstes Produkt, der berührend schaltende Messtaster, wurde von Sir David entwickelt, um eine bestimmte Prüfanforderung für die Messung einer Komponente der Olympus-Triebwerke für die Concorde zu lösen. Dieses innovative Produkt revolutionierte die dreidimensionale Koordinatenmesstechnik, da es die präzise Messung von Maschinenkomponenten und fertigen Baugruppen ermöglichte.

Wir haben uns seit jeher stark in der Forschung und Entwicklung engagiert und in der Regel circa 13% bis 18 % des Jahresumsatzes in die Bereiche F&E und Engineering investiert. Dies ermöglichte es uns, Lösungen und Systeme zu konzipieren, zu entwickeln und zu liefern, die hervorragende Präzision, Kontrolle und Zuverlässigkeit bieten.

2017 wurde William Lee zum Chief Executive von Renishaw berufen. Er treibt das Unternehmen voran, damit es weltweit Marktführer in der Präzisionstechnik bleibt. Seit unseren Anfängen mit dem ersten berührend schaltendem Messtaster, haben wir unser Produktportfolio erweitert: Sensoren für CNC-Werkzeugmaschinen zur Automatisierung von Werkzeugmaschineneinrichtungen und Komponentenmessungen im Bearbeitungszyklus, Messsysteme für hochgenaue Motion Control, Laserinterferometer zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit von Maschinen, Systeme zur Herstellung von Zahnkronen und Zahnbrücken, Raman-Mikroskope für die spektrale Werkstoffanalyse, Messsystem-Technologie, Metall additive Fertigung und(3D), Lasermesssysteme und Kontrollsysteme und medizinische Geräte für neurochirurgische Anwendungen.

Mit 81 Vertretungen in 36 Ländern verfügen wir weltweit über eine starke Präsenz. Wir erzielen etwa 94% unseres Umsatzes in Ländern außerhalb des Vereinigten Königreichs. Unsere Forschung und Entwicklung sowie die Fertigung findet überwiegend im Vereinigten Königreich statt, vor allem im Bezirk Gloucestershire, unserem Hauptgeschäftssitz. Wir haben außerdem Produktionsstandorte in Deutschland, Frankreich, Indien, Irland und den USA.