Skip navigation

Unternehmensgeschichte

Die Unternehmensgeschichte in Kurzfassung

Renishaw wurde 1973 von David McMurtry, Executive Chairman und John Deer, Deputy Chairman, gegründet. Das erste Produkt des Unternehmens, der berührend schaltende Messtaster, wurde von Sir David entwickelt, um eine bestimmte Prüfanforderung für die Messung einer Komponente der Olympus-Triebwerke für das Überschallflugzeug Concorde zu lösen. Dieses innovative Produkt revolutionierte die dreidimensionale Koordinatenmesstechnik, da es die präzise Messung von Maschinenkomponenten und fertigen Baugruppen ermöglichte.

In unserer Geschichte haben wir uns besonders in der Forschung und Entwicklung engagiert und in der Regel circa 14 % bis 18 % des Jahresumsatzes in die Forschung, Entwicklung und Konstruktion investiert. Dies ermöglichte es uns, unser Produktportfolio zu erweitern: Sensoren für CNC-Werkzeugmaschinen zur Automatisierung von Maschineneinrichtungen und Komponentenmessungen im Bearbeitungszyklus, Messsysteme für hochgenaue Motion Control, Laserinterferometer zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit von Maschinen, Systeme zur Herstellung von Zahnkronen und Zahnbrücken, Raman-Mikroskope für die spektrale Werkstoffanalyse, Messsystem-Technologie, additive Fertigung und Rapid Prototyping, Lasermesssysteme und Kontrollsysteme und medizinische Geräte für neurochirurgische Anwendungen.

Unsere Forschung und Entwicklung sowie die Fertigung findet überwiegend in Großbritannien statt, vor allem im Bezirk Gloucestershire, unserem Hauptgeschäftssitz. Er befindet sich in einer ehemaligen Mühle aus dem 19. Jahrhundert, die der Herstellung von Wollstoffen diente. Außerdem haben wir Montagewerke in der Nähe von Dublin, Irland, und in Pune, Indien. Im Jahr 2011 haben wir das ehemalige Bosch-Werk in Miskin, in der Nähe von Cardiff, Südwales, erworben. Im Mai 2012 wurde dort die Produktion aufgenommen.

Mit mehr als 70 Vertretungen in 35 Ländern verfügen wir weltweit über eine starke Präsenz. Wir erzielen etwa 95 % unseres Umsatzes Ländern außerhalb des Vereinigten Königreichs. Seit unserer Gründung im Jahr 1973 wurden uns zahlreiche Auszeichnungen verliehen, darunter achtzehn Queen's Awards für Leistungen in den Kategorien Technologie, Export und Innovatives unternehmerisches Handeln.