Skip navigation

Verwendung des QC20-W Kreisformmessgeräts für ISO 10791-6

Was ist ISO 10791-6?

ISO 10791–6 wurde erstellt, um die kinematische Genauigkeit von 4- oder 5-Achsen-Maschinen (Maschinen mit 3 Linear- und 1 bzw. 2 Drehachsen) zu überprüfen. Die Tests können die Bahngenauigkeit der linearen und kreisförmigen Pfade überprüfen, indem die drei herkömmlichen kartesischen Achsen sowie 1 bzw. 2 Drehachsen, zeitgleich bewegt werden. Wie alle Normen bietet diese einen Leistungsmaßstab an und keine Kompensationsdaten, um die Maschine zu korrigieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Norm ISO 10791-6 und den entsprechenden Anwendungshinweisen unten.

Was muss ich tun, um den Test durchzuführen?

QC20-W Kreisformmessgerät

QC20-W Kreisformmessgerät

Die meisten, in ISO 10791-6 definierten Tests, können auf einem QC20-W Kreisformmessgerät durchgeführt werden. Während Mehrachsbewegungen versucht eine Werkzeugmaschine einen festen Abstand zwischen der Werkzeugspitze und dem Werkstück zu halten. Ein Kreisformmessgerät misst die Bahnabweichung, indem es die Abweichung zwischen Werkzeugspitze und Werkstück misst, während es den Mehrachsen-Werkzeugpfaden folgt.

Ballbar Trace Software

Ballbar Trace Software

Die ISO 10791-6 Norm verlangt die Protokollierung der maximalen zur minimalen Abweichung, was durch eine einfache Datenerfassung mit der Ballbar Trace Software möglich ist.

Daten die anhand von Ballbar Trace erfasst wurden, können dann analysiert und über XCal-View (Version 2.3 oder höher) im ISO 10791-6 Format protokolliert werden.

Spindel-Zentriervorrichtung für Kreisformmessgerät

ISO - Spindel-Zentriervorrichtung für Kreisformmessgerät

Um Prüfungen gemäß ISO 10791-6 durchzuführen, ist es wichtig, dass sich vor der Prüfung die Werkzeugschale des Kreisformmessgeräts in der Spindel mittig befindet. Obgleich ISO 10791-6 auch keinen Mittigkeitswert angibt, muss die Werkzeugschale zur Mittellinie der Spindel ausgerichtet werden, um eventuelle Einstellungsfehler zu vermeiden.

Die Spindel-Zentriervorrichtung für das Kreisformmessgerät ist hilfreich, um die Spitze der Werkzeugschale zur Spindelmitte auszurichten.

OMP40 und OMP60 Schäfte

ISO - OMP40 Schaft Icon

Die Spindel-Zentriervorrichtung für das Kreisformmessgerät ist mit konischen und parallelen OMP40 Schäften kompatibel. Alternativ kann ein konischer OMP60 Schaft mit einem OMP40 Aufnahmeadapter verwendet werden, um die Spitze der Werkzeugschale in der Spindelmitte positionieren zu können.

Weiter Informationen zu Schäften und Adaptern erhalten Sie in den untenstehenden Datenblättern.


XCal-View Datenanalysesoftware

XCal-View Datenanalysesoftware XCal-View Datenanalysesoftware Version 2.3 und höher bietet dem Anwender die Möglichkeit einer schnellen Analyse der erfassten Daten anhand von Ballbar Trace und erlaubt eine sofortige Protokollierung gemäß vieler internationaler Normen für die Überprüfung der Maschinenleistung, einschließlich ISO 10791-6.

NC-Programm

Für die Prüfung nach ISO 10791-6 müssen spezifische NC-Programme erstellt werden. Ballbar Trace erstellt aktuell keine Teileprogramme. Makrobasierte Programme können unten heruntergeladen und Ihrer Maschine entsprechend geändert werden.

Dokumentation

Downloads