Skip navigation

QC20 Kreisformmessgerät

Der Standard für die schnelle, einfache und effektive Prüfung von Werkzeugmaschinen.

Die QC20 Kreisformmessung bietet erhebliche Vorteile in Bezug auf Leistung und Verwendung.

Die Kreisformmessung ermöglicht eine einfache und schnelle Überprüfung der Positioniergenauigkeit einer CNC-Werkzeugmaschine nach anerkannten internationalen Normen (z. B. ISO, ASNI/ASME). Sie liefert aussagekräftige Ergebnisse, anhand derer die Genauigkeit von Maschinen bewertet und nachvollzogen werden kann, und ist in der Lage, Probleme, die eine Wartung erforderlich machen direkt zu erfassen, ebenso wie die Fehlerquellen, die sie verursachen.

Regelmäßige Überprüfungen der Werkzeugmaschinen mit dem QC20 Kreisformmessgerät helfen bei der:

  • Sicherstellung der Maßhaltigkeit von Werkstücken, die auf CNC-Maschinen gefertigt werden
  • Reduzierung von Maschinenstillstandzeiten, Ausschuss und Prüfkosten
  • Einhaltung der erforderten Maschinenleistungen und Qualitätsmanagementstandards
  • Planung der zustandsorientierten Wartungsintervalle

Wozu eine Renishaw QC20 Kreisformmessung?

„Da wir die Fähigkeiten der Maschine kennen, bevor Teile bearbeitet werden, können wir Ausschuss und Maschinenausfallzeiten minimieren. So erhalten wir eine hohe Bauteilqualität und Produktivität bei niedrigen Fertigungskosten. Darum geht es bei der „schlanken Produktion“ – einen höheren Kundenwert.”

Nemcomed (USA)

Was ist eine QC20 Kreisformmessung?

QC20-W Kreisformmessgerät

Das Kreisformmessgerät QC20 besteht aus:

  • dem QC20 Kreisformmessgerät (ein hochgenauer teleskopischer Linearsensor mit Präzisionskugeln an beiden Enden)
  • zwei magnetischen Präzisionshalterungen. Eine Halterung ist am Maschinentisch befestigt, die andere an der Maschinenspindel bzw. am Spindelgehäuse.

Bei einer Kreisformmessung werden die Kugeln des Sensors kinematisch in den magnetischen Schalen gehalten, wodurch die Messung kleinster Radiusabweichungen ermöglicht wird, während sich die Maschine entlang einer programmierten Kreisbahn um den Magnetfuß auf dem Maschinentisch bewegt.

Die Ballbar 20 Software verwendet die erfassten Daten zur Berechnung der Gesamt-Positioniergenauigkeit (Kreisform, Kreisformabweichung) nach internationalen Normen oder in der Renishaw-eigenen Auswertung. Dieser Bericht setzt eine einzigartige mathematische Analyse der linearen Messwerte zur Diagnose vieler zusätzlicher individueller Maschinenfehler ein. Die Daten werden zur Unterstützung der Diagnose im grafischen und numerischen Format angezeigt.

Vorteile der Kreisformmessung

  • Die kabellose Bluetooth-Technologie löst die Probleme der Kabelführung, ermöglicht die Messung bei geschlossenen Maschinentüren und reduziert die Gefahr von Beschädigungen des Systems.
  • Hardware und Software, die Teilkreismessungen (220°) ermöglichen. Dadurch erhalten Sie vielseitigere Prüffunktionen einschließlich:
    • vereinfachte Z-Achsen-Messung (Sonder-Spannvorrichtungen erübrigen sich).
    • Messung bei limitierter Achsenlänge (z. B. Z-Achse auf Bearbeitungszentren und X-Achse auf Drehmaschinen).
    • Möglichkeit, 3 Ebenen mit einer Aufspannung zu messen, unter Verwendung von Teilkreismessungen bei 2 der Prüfungen, und Ausgabe einer „volumetrischen Analyse“.
  • Schnellere Datenerfassung für eine verbesserte Analyse bei kleinen Prüfkreisen und hohen Vorschubgeschwindigkeiten
  • Verbesserte Ballbar 20 Software mit Funktionen für erweiterte Messungen und detaillierte Auswertungen zur Diagnose von Maschinenfehlern.

Erfahren Sie mehr über die Kreisformmessung

Prüffähigkeit

Das QC20 Ballbar-Kit enthält einen 100 mm langen Ballbar sowie 50, 150 und 300 mm lange Verlängerungen. Die Kombination der verschiedenen Verlängerungen am Ballbar ermöglicht Kreisformmessungen mit einem Radius von 100, 150, 250, 300, 400, 450, 550 und 600 mm. Mit zusätzlichen Verlängerungen können Prüfungen bis zu einem Radius von 1350 mm durchgeführt werden.

Die Gestaltung der Kugelhalterungen ermöglicht dem QC20 Kreisformmessgerät die Ausführung von 220° Teilkreismessungen in Ebenen, die durch die Drehpunktachse gehen. Kreisformmessungen können somit schnell in drei orthogonalen Ebenen ausgeführt werden, ohne dass eine Verschiebung des Drehpunktes erforderlich ist. Bei Durchführung von Teilkreismessungen mit einem Radius größer als 150 mm werden Sonder-Spannvorrichtungen benötigt.

Für verbesserte Prüfanalysen ist eine Kalibriereinheit erhältlich. Sie ermöglicht absolute Messwerte für Maßstabfehler und bietet eine schnelle Möglichkeit zur Überprüfung, dass die Ballbar-Werte nominal korrekt sind.

Die Ergebnisse der Kreisformmessung können in der neuen volumetrischen Auswertung der Ballbar 20 Software verwendet werden – mit der Besonderheit, dass alle Daten mit demselben Mittelpunkt erfasst wurden.

Das QC20 Kreisformmessgerät kann in Verbindung mit Ballbar Trace, einer Software für die zeitabhängige Datenaufnahme, verwendet werden. Bestehende Anwender erhalten diese Software kostenlos. Sie bietet zahlreiche neue Einsatzmöglichkeiten, einschließlich Kreisformmessung in 5-Achsen (gemäß ISO 10791-6) und statische Überwachung.