Skip navigation

Kalibriersystemqualität und Konformität

Warum sollte man beim Kauf eines hochwertigen Kalibriersystems das Risiko eingehen, mit einem System zu arbeiten, das den Ansprüchen nicht mehr genügt?

Beim Kauf eines Laser- oder Kreisformmesssystems von Renishaw erhalten Sie ein bewährtes, qualitätsgesichertes System.

Viele Renishaw-Anwender weltweit schätzen die Qualität und Zuverlässigkeit der Laser- und Kreisformmesssysteme von Renishaw. Die Qualität wird seit vielen Jahren durch nationale Normungslaboratorien verifiziert. Die Systeme sind wartungsarm und arbeiten über Jahre zuverlässig.

ISO 9001

Das Renishaw Qualitätssicherungssystem und die dazugehörigen Verfahren werden gemäß ISO 9001, dem international anerkannten Qualitätsmanagementsystem, überprüft. Renishaws Zertifizierung nach EN ISO 9001 wurde von BSI Management Systems ausgestellt und trägt das UKAS-Akkreditierungslogo.

Dies gibt Ihnen die Sicherheit, dass Renishaw nicht nur entsprechend des ISO-Standards arbeitet, sondern auch, dass das Unternehmen von einer kompetenten, UKAS-akkreditierten Organisation überprüft und zertifiziert wurde. UKAS-Akkreditierungen werden weltweit in vielen Ländern, von der jeweils zuständigen nationalen Behörde anerkannt.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Anwendungshinweis: Qualitätssicherung.

Kalibrierscheine

Das QC20-W Kreisformmessgerät, das XM-60 Multiachsen-Lasersystem, der XL-80 Laser, die XC-80 Kompensationseinheit und das XR20-W Drehwinkelmessgerät werden mit ausführlichen Kalibrierscheinen geliefert.

Jedes Produktzertifikat enthält:

  • eine Beschreibung des Kalibrierverfahrens
  • Prüfbedingungen und geltende Normen
  • Angaben zur Rückführbarkeit (verwendete Kalibriernormale und Informationen zur Kalibrierung)
  • Angaben zur Messunsicherheit
  • Testergebnissen für jede Einheit in tabellarischer und grafischer Form
  • Datum der Kalibrierprüfung

Jeder Kalibrierschein wird durch eine von Renishaw bevollmächtigte Person unterzeichnet und datiert.

Konformitätsbescheinigung

Die XM-60 Konformitätsbescheinigung wird spezifisch für jedes System ausgestellt und anhand der Seriennummern der Strahl- und Empfängereinheit, die das XM-60 System bilden, identifiziert. Es bietet Informationen in Bezug zu den angegebenen Spezifikationen, anhand derer das System geprüft wurde und es laut Zertifizierung entsprechen muss. Das Zertifikat umfasst:

  • Das Prüfdatum
  • Die Leistungsspezifikation, die das System erreicht
  • Die Messunsicherheit

Das Datum der Prüfung und das Druckdatum der Konformitätsbescheinigung werden separat vermerkt; die Ergebnisse werden durch eine von Renishaw bevollmächtigte Person unterzeichnet.

Konformitätserklärungen

Das QC20-W Kreisformmessgerät, das XM-60 Multiachsen-Lasersystem, der XL-80 Laser, die XC-80 Kompensationseinheit und das XR20-W-Drehwinkelmessgerät verfügen alle über die CE-Kennzeichnung, die ihre Konformität mit den einschlägigen europäischen Normen und Richtlinien bestätigt.

Entsprechenden Konformitätserklärungen finden Sie auf unserer Zertifizierungs-Seite. Für weitere Fragen zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben wenden Sie sich bitte an Ihre Renishaw-Niederlassung.

Rückführbarkeitsnachweis

Renishaws Ziel ist es, die angegebene Präzision mit einer umfassenden Rückverfolgbarkeit und der Zuversicht, dass das System Tag um Tag die benötigte Genauigkeit bietet, zu liefern. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass alle Laser, Kreisform- und Drehwinkelmessgeräte direkt im Renishaw Werk kalibriert wurden. Alle verwendeten Referenzstandards sind auf nationale Normale rückführbar und unsere Systeme werden mit ausführlichen Kalibrierscheinen geliefert. Die Rückführbarkeitsdaten für Kalibrierungen und Nachkalibrierungen bei Renishaw UK, USA und Deutschland werden in Rückführbarkeitsnachweisen (Tracebility Charts) festgelegt.

Rückführbarkeitsnachweis

Konformität mit EMV-Richtlinien (Radio Device Regulations)

Fehlerbudget und Unsicherheit

Dokumentation über die Produktqualität